Wirksam moderieren

Vielfalt – jeder Mensch ist anders – jede Gruppe ist anders – und keine Situation ist wie die andere. In der Fortbildung berücksichtigen wir vier Aspekte, die in einer Moderation wirksam werden und wesentliche Rahmenbedingungen unserer Moderation beschreiben:

  • Die Gruppe und ihre Dynamik,
  • das Setting bzw. der Rahmen des Zusammentreffens,
  • den Vertrag bzw. die Vereinbarung über Moderation und Zielsetzung,
  • die persönliche Art der Moderation.

Wir werden zu den jeweiligen Aspekten an Beispielen arbeiten und uns je nach Ihren Bedarfen und Interessen vertiefen.

Das Ergebnis soll praxistauglich sein, also anwendbar für konkrete Situationen, in denen Sie als Moderator:in gefragt sind – vielleicht sind Sie auch mutig geworden, eine Moderation zu wagen oder etwas Neues dabei zu erproben.

Leitung: Ingrid Wagemann, Regionalberaterin Region Hannover des Landesverbands Soziokultur Niedersachsen, Geschäftsführung Agentur für kreative Zwischenraumnutzung, Hannover