Wiedereröffnung des Hafenarchivs 04.09.2022

Im April ist die Außenstelle des Archivs des Kulturhaus Walle, welches sich bis dato im Speicher XI, Hafenmuseum befand, auf die Überseeinsel gezogen. In den letzten Monaten haben wurden die Räume bezogen und das Archiv neu eingerichtet.

Im alten Verwaltungsgebäude der Firma Kelloggs auf der Muggenburg 30 wird das Kulturhaus Walle zukünftig seine Foto- und Bremensiensammlung zur Hafengeschichte und das Projekt „Schiffe gucken“ präsentieren.

Informationen zum alten Muggenburgviertel, dem Stephaniviertel und den alten Industrien auf der heutigen Überseeinsel werden in regelmäßig stattfindenden Vorträgen thematisiert.

Zur feierlichen Wiedereröffnung veranstaltet das Kulturhaus Walle einen Tag der offenen Tür, mit einem maritimen Bücherflohmarkt und Kurzführungen rund um den alten Muggenburgbunker.

https://www.kulturhauswalle.de