Programme

Programm „Rausgehen“ geht in 2te Runde

Datum

16.6.2022

Kontakt

Kulturzentrum Schlachthof, Findorffstraße 51, 28215 Bremen, Arena

Email

info@schlachthof-bremen.de

WWW

https://www.schlachthof-bremen.de

Das Open Air Programm „Rausgehen“ hat im letzten Jahr den pandemischen Stillstand im Kulturzentrum Schlachthof beendet und zahlreiche Besucher:innen wieder zu Kulturveranstaltungen in die Arena gelockt. Nun geht es in die zweite Runde! Denn wir haben festgestellt, dass es sich unter freiem Himmel in unserer schönen Arena einfach herrlich Lauschen, Beisammensein und Tanzen lässt. Außerdem bleibt das Infektionsrisiko draußen nach wie vor geringer.

Die erste Veranstaltung findet bereits Ende Juni statt, aber im Juli geht es fröhlich weiter mit der Ska-/Rocksteadyband The Valkyrians, einer Lesung mit der Autorin Lena Gorelik aus ihrem Roman „Wer wir sind“, melancholischem Indie Pop von WEZN, einem bunten Kindertheatertag und Geschichten unterm Turm.

Im August geht es mit drei Open-Air-Konzerten und fünf spannenden Bands weiter: Die vierköpfige Bremer Band Brendelson vereint tanzbare, gitarrenlastige Indie-Musik mit deutschsprachigen Texten und lädt uns am 12. August auf eine unvorhersehbare lyrische Reise in der Arena ein. Unterstützt werden sie von der Deutsch-Rock-Band Anne.Fuer.Sich. Gleich am nächsten Tag nehmen die Bands H¥ENA und KATER den Staffelstab auf und legen mit rockigem Bluespunk und Indie-, Spacy-, Electronic-Rock nach. Am dritten Konzertabend am 26. August spielen Los Fastidios ein Boots Night Konzert mit energiegeladenem Streetpunk, Ol! und Skapunk. Der 24. Endless Grind startet am 20. August ab 12 Uhr auf der Skateanlage. Bei der Oldschool Skateboard Session tritt die lokale und die deutschlandweite Skateboardszene in den Kategorien Street, Pool, Weit- und Hochsprung an. Zusätzlich wird der Longest (Endless) Grind im Pool sowie Mr. und Mrs. Old School prämiert. Die Anmeldung findet vor Ort am Veranstaltungstag statt!

Der September startet mit zwei Veranstaltungen in der „Rausgehen“-Reihe in der Arena. Bei der Geschichtenhändlerin Julia Klein ist diesmal Luise Gündel zu Gast „unterm Turm“ und gemeinsam navigieren sie das Publikum durch die antike Inselwelt der Odyssee. Bei der Boots Night begrüßt das Kulturzentrum Schlachthof die Working Class Ska Band The Hacklers aus Dublin, die dem Publikum mit Ska, Skinhead Reggae und ihrem irischen „Stout Flavour“ einheizen werden. Ende September rundet ein Konzert mit der Bremer Band LENNA und zwei internationale Konzerte des „Women in (e)motion-Festivals“ das Rausgehen Programm ab.

Das Motto bleibt bestehen, wir wollen wieder „Rausgehen“ – raus aus der Lethargie, raus aus der Isolation, raus aus den eigenen vier Wänden und wieder rein in das kollektive Erlebnis von Musik, Theater und Geschichten. Eines wird allerdings anders sein, denn in diesem Jahr werden einige Veranstaltungen in der Kesselhalle stattfinden, in die wir bei schlechten Wetterverhältnissen auch mit den in der Arena geplanten Veranstaltungen ausweichen und damit eine größere Planungssicherheit gewährleisten können.

Die Veranstaltungen der Reihe „Rausgehen“ werden gefördert im Rahmen von „Neustart Programm“ von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.